Schnellfinder

Ihre Urlaubsreif Vorteile

  • Ausgewählte Hotels
  • Zahlen im Hotel
  • Keine Gebühren
  • Geprüfte Qualität
  • Aktuelle Angebote

Angebots-Newsletter

Halten Sie sich über unsere aktuellen Angebote auf dem Laufenden und abonnieren Sie jetzt den URLAUBSREIF-Newsletter Jetzt abonnieren
Salzkammergut in Oberösterriech Wellnessurlaub und Hotels günstig buchen

Die Salzkammergut Hotels bieten Angebote für Sommer und Winter

Das Salzkammergut ist eine Urlaubsregion in Oberösterreich um Bad Ischl und Hallstatt, später auch Ebensee und Gmunden, heute umfasst der Begriff Salzkammergut allgemeiner eine Region, die sich vom Wolfgangsee und Mondsee in das Almtal, vom Tal der Vöckla bis zum Dachstein und dem Grimming erstreckt. Die in der heutigen Tourismusregion "Salzkammergut" zusammengefassten Gemeinden reichen im Westen sogar bis zur östlichen Stadtgrenze von Stadt Salzburg.
Der oberösterreichische und steirische Anteil des Salzkammergutes ist geprägt vom eiszeitlichen Dachsteingletscher, der sich in der größten Ausdehnung bis über seine nördlichen Grenzen hinaus erstreckte. Als der Gletscher sich auf sein heutiges Ausmaß zurückzog, ließ er die vielen schöne Seen. Praktisch alle großen oberösterreichischen Seen liegen im Salzkammergut, so der Almsee, Attersee, die Gosauseen, Hallstätter See, Irrsee, Langbathseen, Mondsee, Offensee, Traunsee und der Wolfgangsee. ebenso manches Hochmoor, etwa das Löckermoos, das zum Welterbe Hallstatt, Dachstein und Salzkammergut zählt.
Das Steirische Salzkammergut umfasst für den Urlaub Ausseerland, Salzkammergut, Traunquellgebiet mit den Seen und die Tauplitz-Region. Die Landschaft des Salzburgischen Salzkammergutes wird durch Gebiete um den Wolfgangsee gebildet. Zum Salzburger Anteil an der Tourismusregion Salzkammergut gehört aber auch die Region um den Fuschlsee welcher auch in der nähe Salzburg liegt:

Die Alpen in Oberösterreich sind optimal für einen Wanderuralub in den Bergen. Der in der Trias in der Tethys entstandene Kalk, ist reich an Fossilien, die man heute besonders im Dachsteingebirge und um Hallstatt findet. Besondere Fundorte für Ammoniten sind die Berge um Gosau, westlich des Dachsteins.
Während sich die Alpen zunächst als Inselkette aus der Tethys erhoben und immer weiter anwuchsen, setzte zur selben Zeit bereits der Abtragungsprozess des jungen Gebirges ein, der jedoch das Maß der Hebung nicht ausgleichen konnte.